Wie läuft die Betreuung im SKYGYM genau ab?

Nachdem diese Frage immer wieder am Telefon gestellt wird, habe ich einige meiner Kunden befragt was Sie rückblickend über den Ablauf sagen würden. Hier eine Zusammenfassung der häufigst genannten Dinge: 

 

90 Minuten Erstgespräch

"Unzählige Arzttermine, Therapeuten etc. aber erst nach diesen 90min wusste ich endlich wo mein Problem wirklich liegt"

"Stephans technischer Zugang ist einfach zu verstehen und klärt endlich alle offenen Fragen"

"Bereits nach dem Erstgespräch ging es mir besser. Ich hatte endlich einen roten Faden den ich verfolgen konnte."

"Stephans Empathie, da er ja selbst einer von uns Rückenleidenden ist, ist ein echter Segen."

Der ganzheitliche Zugang

"Stephans Leidenschaft sich uns Rückenleidenden anzunehmen merkt man zu jeder Sekunde. Er denkt an Dinge, die hat noch niemand zuvor auch nur erwähnt. Zack, Zahn beim Zahnarzt richten lassen und der LWS Schmerz war weg. Wer kommt auf sowas? Stephan! Danke!"

"Akupressur, Ernährung, Psyche, Magen/Darm, Reflux, Shiatsu, Training, ... Stephan hat von all diesen Dingen richtig Ahnung und findet immer eine Möglichkeit um zu helfen. Und wenn es nur die Nummer vom richtigen Arzt oder Therapeuten ist."

 

Unglaublich:

Nach der Erstbesprechung hat mir Stephan einen Physiotherapeuten empfohlen. Natürlich bekam ich prompt einen Termin. Als mir Stephan dann noch anbot mich in seiner Freizeit zum Physio zu begleiten war ich erstmal baff. Dankend nahm ich an. 3 Jahre lang suchte ich verzweifelt nach einer Lösung für meine Rückenprobleme... 

"Versuchen Sie es mit Yoga, Training, Meditation"... waren die letzten Empfehlungen von Ärzten und Therapeuten, da nach: Operation, REHA, Physiotherapie, etc. das klassische Therapieprogramm ausgeschöpft war. 

Der Ablauf beim Physiotherapeuten suchte dann seinesgleichen. Ich hatte ja durchaus schon gute Erfahrungen gemacht aber das war herzerwärmend von der ersten Sekunde. Stephan übernahm für mich die Schilderung des "Status Quo", was mir sehr recht war, und fügte noch die Dinge hinzu die ihm beim ersten Termin aufgefallen waren. Gemeinsam mit dem Physiotherapeuten, tüftelten Sie an einer Lösung für meine Probleme, und ich kann es bis heute noch nicht glauben, nach 5 Einheiten, in 5 aufeinanderfolgenden Wochen, war ich zum ersten Mal seit 3 Jahren absolut beschwerdefrei. Vielen, vielen Dank lieber Stephan.

 

Rund-Um-Betreuung

"Egal wann ich mich bei Stephan melde, er schreibt immer zurück. Bewertet Videos aus dem Fitnessstudio. Organisiert Arzttermine. Empfiehlt Therapeuten, für alle nur möglichen Probleme."

"Wartezeiten egal wo er einen hinschickt gleich Null. Überall wird man herzlich empfangen. Das kannte ich so nicht. Danke."

"Guter Zuspruch, Coaching per Handy. Buchempfehlungen. Seminarempfehlungen. Stephan hat immer ein Ass im Ärmel, und das macht er ganz nebenbei und noch dazu gratis."

der unbändige Wille zur Lösungsfindung und das strukturierte Vorgehen eines ehemaligen Projektleiters:

"Stephan verbindet einfach einen strukturierten Trouble-Shooter durch seine Erfahrung große Projekte zu leiten, mit Empathie und unbändigem Engagement zur Problemlösung."

"Dachte meine HWS wäre komplett hinüber. Im Endeffekt hat mir Stephan gezeigt wie ich meine ToDo-Listen optimiere und Stressoren beseitige. Eine Woche später war alles gut. Kein Wunder, dass alle anderen Therapien zuvor versagten. Stephan ist ein genialer Ursachenfinder."

 

Familiäres Klima

"Hat man Stephan erst mal kennengelernt, hat man nicht nur den besten Trainer gefunden, einen Mentor in allen Lebensbereichen sondern auch einen Freund. Schon beim Betreten seines Arbeitsplatzes fühlt man sich geborgen und entschleunigt. Stephan versteht es einfach einen dort abzuholen wo man gerade ist."  

Sein Netzwerk

"Mit welchem Einsatz er jede Woche neue Ärzte und Therapeuten in Wien sucht ist bemerkenswert. Er stellt nicht den Anspruch alles selbst lösen zu können. Aber er testet mit seinen eigenen Wehwehchen Therapeuten und Ärzte und alles was für ihn stimmig ist leitet er an seine Klienten weiter. Wirklich toll."

 

Jetzt haben Sie also 2 Möglichkeiten: 

Sie wollen wissen ob das alles so ist wie beschrieben und kontaktieren mich oder Sie wählen eine andere Option und machen dort hoffentlich eine genau so gute Erfahrung. :)

So oder so, wünsche ich Ihnen alles erdenklich Gute.

kraftvolle Grüße,

Dipl.Ing.(FH)

Stephan Eitler